Heizkessel

Heizkessel – Reinigung

Die feuerseitige Heizkesselreinigung sollte ca. alle 1 – 2 Jahre durchgeführt werden. Bei der Verbrennung von Erdgas, Heizöl und anderen Brennstoffen bilden sich in der Brennkammer des Heizkessels Ablagerungen aus Ruß und Verbrennungsrückständen.
Wenn sich die Rußschicht an den Wänden der Brennkammer absetzt erschwert diese die Wärmeübertragung. Zu hohe Abgaswerte und Schadstoffemissionen sind die Folge.

Bereits 1mm Rußschicht verursacht eine um etwa 50° Celsius höhere Abgastemperatur. Des weiteren kann der Heizkessel auf Grund der Aggressivität der Ablagerungen korrodieren.

Bei der feuerseitigen Heizkesselreinigung wird die Brennkammer zuerst gründlich mechanisch gereinigt und dann chemisch ausgewaschen. So werden alle Ablagerungen entfernt.

Ein sauberer Kessel spart Heizkosten und arbeitet umweltfreundlich.